AERES ist nicht nur meine Schöpferin. Sie ist eine Geschichtenerzählerin und liebt es mit verstellter Stimme vor zu lesen.

Weil ihr das Schreiben manchmal zu einsam ist, findet sie es besonders spannend mit anderen Menschen gemeinsam an kreativen Projekten zu arbeiten.

Das Endlosmärchen ist eines dieser Herzensprojekte – ein Buch, das auf Instagram entsteht, bei dem jeder mitmachen darf.

Zudem ist sie eine von 12 Autoren der Geschichtenschmiede Das Schreibkollektiv, in der sie gemeinsam Bücher schreiben. Dort entstand im Teamwork das Buch „Wenn wir uns sehen könnten“, eine Liebesgeschichte während der Coronakrise 2020.

Nebenher versucht sie die Welt ein bisschen besser zu machen.

Einen Einblick in ihr Leben und Arbeiten findest du weiter unten! Im Steckbrief verrät sie einiges mehr…

Steckbrief

Hier hat mir AERES mehr über sich verraten.

Name

AERES

Geboren

09. April 1982, in Duisburg

Sternzeichen

Widder

Augenfarbe

Blaugrün

Haarfarbe

Blond

Größe

170 cm

***

Ihre Hobbys

Lesen, Geschichten ausdenken, tanzen, singen, sporteln, saunieren, reisen, in der Natur sein, Verstecken spielen, Familienmitglieder erschrecken und mit meinen Kindern unser erfundenes Spiel „Kitzelhexe“ spielen

Lieblingsgetränk

Kaffee zu jeder Tageszeit, meine Lieblingsteesorte Sommernachtstraum, Bananenshake und Wasser ohne Blubber.

Lieblingsspeise

Spaghetti Bolognese, natürlich vegan. Schon als Baby war ich nach Pasta verrückt.

Lieblingstier

Faultiere (Sie sind so lieb und niedlich. Ich hatte sogar einmal das Vergnügen eines kennen zulernen…), Hunde (besonders meine Prager Rattler Dame Luna), Katzen, Frösche und Chamäleons

Lieblingspflanze

Pinie, auch Mittelmeer-Kiefer genannt. Schon als Kind haben mich diese Bäume magisch angezogen. Ich liebe es unter ihnen zu sitzen und zu lesen oder zu picknicken. Faszinierend schön finde ich Pfingstrosen und züchte auch ein paar wunderschöne Exemplare dieser Gattung in meinem Garten.

Lieblingstageszeit

Der magische Moment des Sonnenaufgangs (den ich zu selten erlebe, weil Langschläferin). Aber Schreiben kann ich am besten abends bis in die frühen Morgenstunden hinein – dann sehe ich ab und zu auch mal den Sonnenaufgang.

Ihr liebstes Schreibgerät

Mein Laptop. Und ich arbeite ganz klassisch mit Notizbüchern und Stiften aller Art – vorzugsweise beim Plotten einer Geschichte.

Lieblingsbuch

„Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt

„Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien

Lieblingsfilm

„Chocolat“ von Lasse Hallström

„Das fünfte Element“ von Luc Besson (mein Lieblingsregisseur)

Wenn sie eine Figur aus ihren Büchern herauslesen könnte…

…dann wäre es der Sylvani Covo. Er ist so quirlig und erfinderisch! Gemeinsam würden wir mit dem Denkerlenker auf die Pirsch gehen und versuchen die Welt zu verbessern.

Und ich hätte gern die Aquarianerin Meanda an meiner Seite! Ihre besänftigende Art und ihr kluger Rat wären mir oft im Leben eine große Hilfe. Außerdem würde sie Covo und mich in Schach halten, falls wir es mit dem Denkerlenker übertreiben würden 😊

Dieses Element beschreibt sie am ehesten

Feuer! Ich liebe Herausforderungen und meinen Körper zu fordern, wo ich meine Energie und Kraft einsetzen kann. Ich liebe es Tanz mit Kampfkunst zu vermischen.

Was würde sie als Erfinderin zuerst erschaffen

Eine Zeitmaschine!

Darum ist sie eine Autorin geworden…

…weil ich es spannend finde, was meine Fantasie alles erschaffen kann, wenn ich sie einfach machen lasse. Mich kreativ auszudrücken ist für mich wie die Luft zum Atmen. Und ich finde es unglaublich spannend, was meine Geschichten in anderen Menschen auslösen.

Wenn sie keine Schriftstellerin geworden wäre, dann wäre sie…

Filmregisseurin geworden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Das mag sie gar nicht

Rücksichtslosigkeit, Fleischessen und Bürokram

Wenn sie drei Wünsche frei hätte…

Das wäre großartig! Da weiß ich sofort, was ich mir wünschen würde.

1. Ein glückliches Leben für alle Kinder (auch Tierkinder) dieser Welt.

2. Frieden und Zusammenhalt unter uns Menschen, unabhängig von Land und Kultur.

3. Das Du und alle anderen Menschen einen Wunsch frei haben.

Ihre liebsten Instrumente für Musik

Harfe, Erhu (eine Art chinsesiche Geige), Taikotrommeln und die Klangspiele draußen in meinem Garten klimpern. (Ich kann leider keines spielen)

Ihr dunkles Geheimnis

Wenn ich sauer bin, muss der Boxsack dranglauben.

Das schönste Ereignis in ihrem Leben

Meine Hochzeit am heißesten Tag des Jahres 2010.

Als ich meine Töchter zum ersten Mal in den Armen halten durfte.

Und meine Begegnung mit den Mammutbäumen im Sequoia National Park in Kalifornien. Diese gigantischen Bäume sind Tausende von Jahren alt und wirkten wie weise, mystische Zauberwesen auf mich.

„Das Wandertheater von ZULOU ist für mich nicht nur eine Fantasygeschichte, sie ist meine Chance als Autorin auf Themen, wie z.B. Krieg, Umwelt und Flüchtlinge aufmerksam zu machen.“ 

Ein paar Details

0
Veröffentlichte Geschichten
0
Geschriebene Wörter im August
0
Wochen bis Veröffentlichung ZULOU

Über mich

Das ist AERES

Lesestoff

Bücher von AERES

Signierte Bücher

Für Dich!